Do-It-Yourself:
Die PET-Flaschen-Laterne

Aus leeren Plastikflaschen lassen sich im Handumdrehen schöne Dinge zaubern – zum Beispiel eine herbstlich bunte Flaschenlaterne! Wie’s geht, erfährst du hier.

Was du dafür brauchst:

- JUVINA 1,5 Liter PET-Flasche
- Messer oder Schere
- Transparentpapier
- Bastelkleber
- Locher
- Blumendraht
- Bambusstab
- Sand
- Teelicht

Und so einfach geht’s:

1. Eine leere, saubere und trockene JUVINA 1,5 Liter PET-Flasche an der engen Stelle mit dem Messer oder der Schere vorsichtig in zwei Hälften schneiden.

Eine leere, saubere und trockene JUVINA 1,5 Liter PET-Flasche an der engen Stelle mit dem Messer oder der Schere vorsichtig in zwei Hälften schneiden.

2. Buntes Transparentpapier in kleine Stücke reißen, die Flasche mit Bastelkleber bestreichen, das Papier rundum auf die Flasche kleben und trocknen lassen.

Tipp: Bei der Gestaltung deiner Laterne sind der Fantasie keine Grenzen gesteckt. Gestaltungstipps findest du z.B. auf dem Schaeresteipapier Blog 

3. Am oberen Rand zwei gegenüberliegende Löcher in die Flasche lochen, Draht durchziehen, verknoten und zu einem Henkel formen.

4. In der Mitte des Drahts eine Schlaufe formen und am Bambusrohr befestigen. Den Boden der Flasche mit Sand füllen und ein Teelicht in die Mitte setzen.

Tipp: Anstelle des Sands kannst du auch Salzteig oder Knetmasse nehmen. Mehr Sicherheit (z.B. für kleine Kinder) bietet ein LED-Licht statt einer Kerze.

Sie befinden sich hier: Martinslicht selber basteln